Schönheitsoperationen - aktuelle Trends, Zahlen und Fakten
Schönheitsoperationen – aktuelle Trends, Zahlen und Fakten

Die Zahl an Schönheitsoperationen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Auch für dieses Jahr sowie die kommenden Jahre zeichnet sich ein weiter ansteigender Trend an Eingriffen ab. Dieser Trend macht auch vor Deutschland nicht halt. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um klassische Schönheitsoperationen wie zum Beispiel die Brustvergrößerung mit einem Implantat oder minimal invasive Eingriffe handelt. Die steigende Nachfrage der letzten Jahre setzt sich für beide Arten der Schönheitsoperationen fort.

Die beliebtesten Schönheitsoperationen

Zu den meisten schönheitschirurgischen Eingriffen zählen nach wie vor das Absaugen von Fett, die Straffung der Lider sowie die Brustvergrößerung. Dabei zeigt sich, dass diese Behandlungen in Deutschland immer selbstverständlicher werden. So konnten für alle Schönheitsoperationen wachsende Zahlen verzeichnet werden. Auch für Operationen wie die Nasenkorrektur, Straffung der Brüste sowie Bauchdecke und auch das Facelift, zeigt sich ein ungebrochener ansteigender Trend. Auch Korrekturen im Intimbereich werden immer beliebter. Insgesamt zeigen sich aber einige Unterschiede zwischen Männer und Frauen.

Brustvergrößerung bei Frauen nach wie vor sehr beliebt

Viele Patientinnen die einen Schönheitschirurgen konsultieren, sind mit der Größe oder der Form ihrer Brust nicht zufrieden. Die Gründe für eine Brustvergrößerung können dabei vielfältiger Natur sein. Generell möchten die Frauen gerne eine natürlichere, weiblichere und insgesamt ästhetischere Brust haben. Auch in diesem Jahr werden für eine Brustvergrößerung am Häufigsten Implantate eingesetzt. Dies gilt nicht nur für Deutschland sondern auch den Rest der Welt.

Trotzdem wird auch eine alternative Methode zunehmend nachgefragt. Dabei handelt es sich um die Vergrößerung der Brust mit körpereigenen Fettzellen. Diese werden aus anderen Stellen im Körper entnommen, aufbereitet und dann in die Brüste injiziert. Diese Brustvergrößerung mit Eigenfett ist für Frauen geeignet, die ein Implantat als unnatürlich empfinden und lediglich eine Vergrößerung ihrer Brüste um eine Körbchengröße anstreben. Sie ist deshalb nicht für alle Frauen geeignet. Brustvergrößerungen um zwei oder mehr Körbchengrößen sind mit dieser Methode nur schwer möglich. Dies sollten Sie immer bedenken.

Schönheitsoperationen sind nicht mehr nur Frauensache

Schönheitsoperationen sind längst nicht mehr nur ein Eingriff den Frauen durchführen lassen. Mittlerweile ist jede fünfte Operation eine Behandlung die bei Männern durchgeführt wird. Denn auch Männer haben längst die Vorzüge einer ästhetisch plastischen Operation für sich entdeckt. Jeder möchte ein gepflegtes, junges und ästhetisch ansprechendes Aussehen haben. Dies beeinflusst das Selbstwertgefühl positiv und verleiht Selbstbewusstsein. Neben Straffungen der Oberlider, Fettabsaugung und der Entfernung von vergrößerten Brüsten, wird die Haartransplantation auch immer beliebter. Hier konnten in den letzten Jahren die größte Anstiege verzeichnet werden. Während es die Frauen schon vor vielen Jahren vorgemacht haben, ziehen die Männer jetzt in allen Bereichen nach. Dabei ändert sich aber bei beiden Geschlechtern das Patientenalter im Vergleich zu früheren Jahren.

Die Patienten werden älter

Während sich früher vor allem jüngere Patienten einer Schönheitsoperation unterzogen haben, werden die Menschen heutzutage immer älter. Es findet daher eine Verschiebung der Altersstruktur statt. Die größten Zuwächse zeigen sich in der Altersgruppe der über 40 jährigen. Zwar liegen die 18-30 jährigen noch knapp auf Platz eins. Jedoch werden Sie in den kommenden Jahren von den über 40 jährigen abgelöst werden.