Magenverkleinerung in der Türkei / Antalya
Preise, Kosten & Ablauf

Magenverkleinerung in der Türkei / Antaya: Mit einer Magen Op in der Türkei können Sie alle Ihre Lasten los werden. Machen Sie den ersten Schritt!

Rückrufservice


    Haben Sie Fragen?

    Rufen Siejetzt an.!
    0800 522 7744

    Adipositaschirurgie

    Adipositaschirurgie ist ein großer Eingriff. Sie sind möglicherweise kein Kandidat für diese Operation, wenn Sie an einer schweren Herz- oder Lungenerkrankung leiden, die eine Operation und Vollnarkose für Sie riskant machen könnte.

    Eine Vorgeschichte mit mehreren Bauchoperationen kann die Operation erschweren, wenn sich Probleme wie Adhäsionen (Narbengewebe) entwickelt haben.

    Manchmal kann Übergewicht durch Faktoren wie Medikamente oder Erkrankungen verursacht werden. Und Essstörungen können mit Fettleibigkeit in Verbindung gebracht werden. In diesen Situationen ist eine bariatrische Operation möglicherweise nicht wirksam, und stattdessen würden andere Behandlungen in Betracht gezogen.

    Schlauchmagen Türkei Kosten

    Es gibt verschiedene Arten von Fettleibigkeit – Mögliche Risiken

    Zusätzlich zu den Risiken einer Vollnarkose gibt es eine Reihe möglicher Nebenwirkungen, die spezifisch für die Adipositaschirurgie sind:

    Zweck der Magenverkleinerung in der Türkei

    Magenverkleinerung soll die Anzahl der vom Körper aufgenommenen Kalorien reduzieren, um die Gewichtsabnahme zu fördern und Komplikationen der Fettleibigkeit umzukehren/zu verhindern , einschließlich:

    Magenbypass Türkei Kosten
    Magenballon Türkei Kosten

    Bei einer Mageverkleinerung zur Gewichtsabnahme wird der Magen verkleinert und/oder die Magenöffnung neu strukturiert, um die Menge an Nahrung zu reduzieren, die Sie essen können. Normalerweise macht die Operation übermäßiges Essen unangenehm, was dazu führt, weniger zu essen. Aber Sie müssen auch auf eine gesunde Ernährung achten, die kalorienarm und reich an Nährstoffen ist und nicht zu übermäßigen Blähungen oder Malabsorption führt.

     

    Frühzeitige Interventionen zum Umgang mit Übergewicht können Diäten, strukturierte Trainingsprogramme und intensive Verhaltenstherapien umfassen, um ungesunde Essgewohnheiten anzugehen und zu ändern. Wenn diese nicht-chirurgischen Strategien nicht wirksam sind, kann eine bariatrische Operation in Betracht gezogen werden.

    Magenverkleinerung – Adipositaschirurgie

    Ihr medizinischer Betreuer wird Ihnen die Art des Eingriffs, den Ort und die Größe der Narbe, die Sie erwarten sollten, und die Wirkungen und Nebenwirkungen, mit denen Sie nach Ihrer Operation rechnen müssen, beschreiben. Stellen Sie alle Fragen, die Sie sich wohl fühlen müssen, bevor Sie fortfahren.

    Die Vorbereitung auf die Adipositaschirurgie umfasst bildgebende Untersuchungen wie einen Ultraschall des Abdomens oder eine Computertomographie (CT), die Ihrem Chirurgen bei der Planung Ihres Eingriffs helfen können. Wenn Sie irgendwelche strukturellen Anomalien haben, wie z.B.  ein Geschwür oder einen Polypen, kann dies den Ansatz beeinflussen, den Ihr Chirurg verwenden wird.

    Magenband Türkei Kosten

    Sie müssen ein vollständiges Blutbild (CBC) , Leberfunktionstests und Blutchemietests haben . Während Anomalien in diesen Tests wahrscheinlich keine Kontraindikation für eine Operation darstellen, müssen Probleme wie Anämie (niedrige rote Blutkörperchen) oder niedriger Kalziumspiegel vor Ihrer Operation korrigiert werden. Darüber hinaus benötigen Sie ein Elektrokardiogramm (EKG) für präoperative Anästhesietests.

    Professionelle Magen-OPs in der Türkei

    Die Magenverkleinerung in der Türkei in Antalya gilt als operative Maßnahme, um das starke Übergewicht bei schwer adipösen Menschen zu reduzieren und langfristig auch zu stabilisieren. Da vor allem medikamentöse Therapien bei massiv übergewichtigen Personen kaum einen Erfolg gezeigt haben, gilt die Magenverkleinerung als letzte Option.

    Bei der Verkleinerung des Magens wird der Magen so stark verkleinert, dass Du nur noch eine äußerst geringe Menge an Nahrung aufnehmen kannst. In der Regel hat ein normaler Magen ein Fassungsvermögen von durchschnittlich zwei bis drei Litern. Liegt jedoch eine starke Adipositas vor, dann ist dieses Fassungsvermögen meist vergrößert, da sich der Magen dehnt.

    Zur Behandlung kommen verschiedene Verfahren infrage. Die Wahl des Operationsverfahrens richtet sich vorwiegend nach Deinem Essverhalten und dem vorliegenden BMI. Aber auch das individuelle Operations- bzw. Narkoserisiko und die vorliegenden Nebenerkrankungen spielen eine Rolle bei der Entscheidung.

    Schlauchmagen Operation Türkei

    Die Magenverkleinerung in der Türkei mittels einer Schlauchmagen Operation in der Türkei in Antalya ist eine der Standardmethoden neben dem Mini Magenbypass  in der Türkei. Bei der Schlauchmagen OP in der Türkei entfernt der Der Chirurg ein Großteil von Ihrem Magens. So das der Restmagen nur noch die Form eines Schlauches ähnelt. Das Fassungvermögen wird dabei auf ca. 80 bis 150 ml runtergesetz. Durch den viel kleineren Magenvolumen ist der Patient mit sehr wenig Nahrungzufuhr satt, dadurch wird auch das Hormon Ghrelin was für das Hungergefühl sorgt reduziert. 

    Eine Magen OP  in der Türkei / Antalya ist eine Verbesserung des eigenen Wohlbebindes und der Lebensqualität. Natürlich ist auch eine Entscheidung fürs Leben. Im Vergleich zu anderen Magen-Operationen in der Türkei ist es nicht möglich die Schlauchmagen Operation wieder rückgängig zu machen. Natürklich ist jede Operation mit Risiken verbunden. Am  häufigsten können Komplikationen wie Wundblutungen oder Undichtigkeit auftreten, wobei die Wahrscheinlickeit für diese Fälle sehr gering sind.  Vermehrtes Sodbrennen ist auch möglich was einige Monate anhalten kann. Nach einer Magenverkleinerungsoperation sollten Frauen ist mindestens 18 Monate nicht Schwangerschaft werden.

    Magenbypass Operation Türkei / Antalya

    Bei einer Magenbypass-OP Türkei / Antalya verändert der Operatör den Magendarmtrak um. Er entnimmt je einen Teil des Dünndars und des Magens. Daruf hi verbindet er den verbliebenen Magen mit dem restlichen Dünndarm. Er umgeht also Teile des Darms und umgeht dadurch den Verdauungsprozess. Das hat den zu Folde, dass weniger Nahrung im nun kleineren Magen Platz und er zudem einen kürzeren Weg hat. Dadurch wird die Verdauung der Nahrung weniger.

    Die Standardart ist der sogenannte Roux Y Magenbypass. Dadurch lässt sich das Übergewicht im ersten Jahre nach Operation  um 40 bis 60 Prozent verringern. Das liegt daran, dass der Körper die Nahrung durch den veränderten Ansatz des Magens an den Darm schlechter aufnimmt. Ausserdem spieltes eine Rolle, dass der Magenbypass den Ghrelin-Spiegel senkt. Dieses Hormon ist auch für das Sättigungsgefühl zuständig.

    Die meisten gesuchten Operationen