Nasenkorrektur in der Türkei: Wie sicher ist sie?

nasen-op türkei

Überschriften

Nasenkorrektur in der Türkei: Wie sicher ist sie?

Als das prägnanteste Organ im Gesicht dominiert die Nase das menschliche Erscheinungsbild. Disproportionierte oder asymmetrische Nasen werden als Schönheitsmakel empfunden, der bei den Betroffenen unter Umständen zu einem geminderten Selbstwertgefühl führt. Korrekturoperationen übernehmen die Krankenkassen nur, wenn die Form der Nase Ursache einer funktionellen Störung ist. Deshalb denken viele Betroffene darüber nach, die Operation in der Türkei durchführen zu lassen.

Was kann man bei einer Nasenkorrektur in der Türkei sparen?

Im Vergleich zu den Preisen in Deutschland sind die Kosten einer Nasenkorrektur in der Türkei überschaubar. Aufgrund der geringeren Steuerlast, der mäßigen Lebenserhaltungskosten sowie der staatlichen Subventionen des Gesundheitssystems können Patienten in der Türkei bei einer Nasenkorrekturoperation bis zu 60 % des Preises sparen, den deutsche Chirurgen veranschlagen. Dabei gilt es jedoch, die Reise- und Aufenthaltskosten noch mit zu berücksichtigen.

Weiter zu: Nasen Op Kosten

Obwohl die Korrektur selbst nur zwei bis drei Stunden in Anspruch nimmt, sollten die Operierten erst nach einer Woche wieder in ihr Heimatland zurückfliegen. Denn erst am fünften Aufenthaltstag wird der Arzt die Polster entfernen und Nachbehandlungen durchführen können. Aber auch wenn man die zusätzlichen Kosten für die Übernachtungen hinzuaddiert, sind bei einer Nasenkorrektur Türkei Ersparnisse von mehreren Hundert bis Tausend Euro möglich.

Welche Risiken birgt eine Nasenkorrektur in der Türkei?

Jedoch nützt all die finanzielle Ersparnis nichts, wenn sie mit einem risikoreichen Eingriff bezahlt werden muss. Deshalb muss geklärt werden: Ist die Nasenkorrekturoperation in der Türkei genauso sicher wie in Deutschland? Dass die Genesung der Nasenpartie nach der OP noch mehrere Monate in Anspruch nimmt, ist vollkommen normal. Wie jede Operation birgt aber auch die Nasenkorrektur gewisse Risiken.

Zu den weitverbreitetsten Nebenwirkungen unmittelbar nach dem Eingriff gehören Schmerzen, Blutergüsse und Schwellungen. Diese Probleme lösen sich aber relativ schnell. Problematischer, aber weitaus seltener sind eine geringere Berührungsempfindlichkeit der Nase, Nachblutungen, Infektionen und Störungen der Durchblutung der Schleimhäute. Auch kann die Atmung durch die Nase infolge der OP beeinträchtigt sein. Häufiger können durch die Nasenkorrektur Asymmetrien, Unebenheiten und andere Deformationen an der Nase entstehen, die eine Nachoperation erfordern.

Abgesehen von diesen allgemeinen Komplikationen, die während oder infolge einer Rhinoplastik auftauchen können, ist eine Operation in der Türkei nicht riskanter als in Deutschland: Türkische Ärzte profitieren von dem guten Bildungssystem in der Türkei und vor allem in den Zentren für Medizintourismus wie Istanbul oder Antalya ist es nicht schwer, renommierte Chirurgen zu finden. Außerdem tragen die in türkischen Kliniken vorherrschenden hohen Hygienestandard dazu bei, einen möglichst sicheren Eingriff zu gewährleisten.

Fazit

Eine Nasenkorrektur kann dem Betroffenen zu einem gesunden Selbstwertgefühl verhelfen. Die Krankenkasse allerdings übernimmt die Kosten eine Rhinoplastik nur, wenn aufgrund ihrer Form die Funktion der Nase beeinträchtigt ist. In der Türkei können Menschen, die über eine Nasenkorrektur nachdenken, deshalb viel Geld sparen. Dabei ist es nicht schwer, auch in der Türkei kompetente Ärzte zu finden, die eine qualitativ hochwertige Arbeit leisten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Türkei ein Geheimtipp für Medizintouristen ist und die Chirurgen vor Ort dadurch viel Erfahrung mit chirurgisch-plastischen Operationen sammeln können.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website bieten.