In-Vitro-Fertilisation (IVF) bei Spezialisten in der Türkei

Ein unerfüllter Kinderwunsch kann auf die Dauer eine Belastung für Sie und Ihren Partner sein, der man jedoch mit den heutigen Methoden der künstlichen Befruchtung sehr vielversprechend entgegentreten kann. Neben der intrauterinen Insemination (LINK) besteht auch die Möglichkeit der In-Vitro-Fertilisation, kurz IVF genannt.

IVF Kosten

Unser Team von Aesthetic Travel in Antalya steht in engem Kontakt zu  den renommiertesten Kinderwunschzentren in der Türkei, die auf diesem Gebiet mit fundiertem Know-how, langjähriger Expertise und Sensibilität auf Ihre persönlichen Wünsche eingehen. Wir sind Ihnen gerne dabei behilflich, den Kontakt für ein erstes Beratungsgespräch herzustellen. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

In-Vitro-Fertilisation: Umfassende Beratung, Diagnostik und individualisiertes Behandlungskonzept

Die IVF stellt eine Methode dar, die Eizellen außerhalb des weiblichen Körpers mit dem Samen des Partners zu befruchten und wieder einzupflanzen. Dazu klären Sie Ihre türkischen Spezialisten umfassend auf. Mögliche Risiken und Komplikationen kommen zur Sprache, alternative Behandlungsmethoden werden aufgezeigt und die Kosten der IVF in der Türkei, die wir an anderer Stelle dieser Website detailliert auflisten, dargelegt. Nach gründlicher Anamnese (Aufnahme der Krankheitsgeschichte) und Diagnostik wählen die Kinderwunsch-Experten diese Methode für Sie aus und stellen ein individuelles Fertilisationskonzept für Sie zusammen.

Eine Chance für kinderlose Paare

Ihre Eizellen werden extern im embryologischen Labor mit den Samenzellen Ihres Partners befruchtet und eine bestimmte Anzahl wieder eingepflanzt. Daraus kann im günstigen Fall eine Schwangerschaft entstehen, manchmal ist es auch so, dass Mehrlingsschwangerschaften durch IVF hervorgerufen werden. Betrachten Sie diesen Prozess als Chance!

Rückruf-Service
Haben Sie Fragen?

Vorgehensweise der türkischen Spezialisten für künstliche Befruchtungen

Gerade beim Thema Kinderwunsch sind nicht nur Fachkompetenz und langjährige Erfahrung gefragt, sondern auch das besonders rücksichtsvolle und schonende Vorgehen aller Beteiligten. Es ist darüber hinaus ein Selbstverständnis, dass die IVF in der Türkei nach den aktuellsten europäischen Standards für Medizin und Technik durchgeführt wird.

IVF Türkei Kosten

Lassen Sie sich von uns überzeugen: Wir arbeiten in Ihrem Sinne mit den kompetentesten und rücksichtsvollsten Ärzten zusammen, die sich auf In-Vitro-Fertilisation spezialisiert haben.

In-Vitro-Fertilisation: Detaillierte Vorgehensweise

Die In-Vitro-Fertilisation findet, wie der Begriff schon andeutet, außerhalb des weiblichen Körpers im embryologischen Labor statt. Die IVF kann beispielsweise sinnvoll sein, wenn bei Ihnen ein Eileiterverschluss festgestellt wurde oder eine fortgeschrittene Endometriose vorliegt. Der Entnahme von Eizellen geht zunächst eine hormonelle Spritzenbehandlung der Frau voraus. Nach dem Eisprung werden die Ei-Bläschen über die Scheide aus dem Eierstock entnommen. Hierfür befinden Sie sich in einer kurzen Vollnarkose, die vom Anästhesie-Team begleitet wird.

Noch am selben Tag der Eizellengewinnung werden diese mit den vitalen Spermien des Partners in vitro (im Reagenzglas oder in der Petrischale) zusammengebracht und auf diese Weise eine Befruchtung herbeigeführt. Einen Tag nach der In-Vitro-Fertilisation kann der Arzt bestimmen, wie viele Eizellen befruchtet wurden und mit Ihnen absprechen, ob einige zunächst eingefroren werden sollen. Weitere Embryonen werden rückübertragen. – Etwa bis zu fünf Tage nach der Eientnahme. Hierfür ist keine Betäubung notwendig. Innerhalb der nächsten zwei Wochen, in denen Sie täglich Progesteron (Gelbkörperhormon) einnehmen, entscheidet sich, ob nach dem Transfer der Embryonen eine Einnistung stattfindet und es zu einer Schwangerschaft kommt.

Das Team von Aesthetic Travel wünscht es Ihnen sehr und vermittelt Ihnen deshalb gerne einen Beratungstermin bei Ihrem türkischen Spezialisten für künstliche Befruchtung.

IVF – Auf einen Blick
  • Behandlungsdauer

    1 - 3 Wochen

  • Klinikaufenthalt

    1 - 3 Wochen

  • Regeneration

    1 - 3 Wochen

  • Kosten

    ab 3,000€

Wie lange dauert eine Kinderwunschbehandlung mit IVF insgesamt?

In der Regel sollten Sie für eine IVF-Behandlung sechs bis acht Wochen einplanen. In dieser Zeit werden folgende Schritte vorgenommen:

  • Vorbereitung der IVF (Beratung, Vorzyklus-Phase)
  • Hormonelle Stimulationsphase (ca. 2 Wochen, mit 2-4 begleitenden Ultraschallterminen)
  • Follikelentnahme
  • Embryo-Rücktransfer
  • Zweiwöchige Beobachtungsphase, ob Schwangerschaft eintritt
  • Erneut Ultraschall
  • Bei positivem Befund begeben Sie sich in die Hände Ihres Gynäkologen.
Gibt es aufgrund der IVF ein erhöhtes Risiko für Fehlbildungen des Kindes?

Generell wird in der Fachliteratur beschrieben, dass auch bei spontan gezeugten Kindern ein Fehlbildungsrisiko von 3 bis 4 % vorliegt. Dieser Prozentsatz ist bei künstlicher Befruchtung leicht erhöht (4-5%). Unter anderem erklärt sich dieser etwas erhöhte Prozentsatz durch die aufgrund von Frühgeburtlichkeit entstehenden angeborenen Fehlbildungen, wie zum Beispiel Herzfehler.

Wenn beide oder auch nur ein Partner eine Infektionskrankheit haben/hat, ist dann eine IVF möglich?

Bei Vorliegen einer Infektionskrankheit, wie beispielsweise HIV oder Hepatitis C muss die Ansteckung des gesunden Partners und ungeborenen Kindes vermieden werden.

Geht die Infektion vom Mann aus, so wird die Samenflüssigkeit entsprechend präpariert, damit keine Viren auf die Frau oder die Eizelle übertragen werden. Ist die Frau infiziert, so wird eine medikamentöse Therapie vor und während der Schwangerschaft durchgeführt, das Kind geimpft und per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Wie bei allen medizinischen Eingriffen kann auch hier keine 100%ige Sicherheit gegeben werden, dass der Partner oder das Kind infiziert werden. Allerdings ist das Risiko äußerst gering!