Bauchdeckenstraffung in der Türkei – auch im Alter eine gute Idee

Bauchdeckenstraffung Türkei Kosten

Die Bauchdecke eines Menschen kann sich im Laufe des Lebens verändern. Schwangerschaften, das Alter und andere Faktoren haben unmittelbaren Einfluss auf das Aussehen der Bauchdecke. Ist der Bauch schlaff und überdehnt, so kann ab einem gewissen Punkt selbst die beste Ernährung und das härteste Training nichts mehr am Aussehen verändern. Auch im Alter kann sich eine Bauchdeckenstraffung durchaus lohnen. In der Türkei kann man den Eingriff zu einem günstigen Preis in hochmodernen Kliniken durchführen lassen.

Gründe für eine Bauchdeckenstraffung im Alter

Im Laufe der Jahre lässt die Elastizität der Haut nach. Die Haut erschlafft und wird unansehnlich. Verliert man zudem an Gewicht oder hat im Laufe seines Lebens Kinder ausgetragen und auf die Welt gebracht, so kann sich die Optik mit zunehmendem Alter immer weiter verschlechtern. Die körperliche Verfassung und das Aussehen eines Menschen haben einen großen Einfluss auf das Selbstwertgefühl und den psychischen sowie physischen Gesundheitszustand. Heute ist es zur Normalität geworden, dass auch ältere Menschen großen Wert auf ihr Äußeres legen und Individualität leben. Fühlt man sich in seiner Haut nicht wohl und möchte etwas an dem Aussehen seiner Bauchdecke verändern, so ist eine Bauchdeckenstraffung in der Türkei eine gute Lösung.

Vorteile einer Bauchdeckenstraffung

Mit einer Bauchdeckenstraffung kann man einen natürlichen und straffen Bauch erhalten. Auch Hautschürzen, die durch eine Schwangerschaft oder starke Gewichtsabnahme entstehen, können ausgeglichen werden. Im Alter ist übermäßige Haut wie auch in allen anderen Lebensstadien störend und belastend. Mit einer Bauchdeckenstraffung verbessert man auch im Alter seine psychische und physische Gesundheit. Man erlangt sein Wohlbefinden zurück und kann selbstbestimmt und frei über seinen Körper entscheiden.

Wie verläuft eine Bauchstraffung in der Türkei?

Der Vorteil einer Bauchdeckenstraffung in der Türkei ist, dass man Möglichkeiten nutzen kann, die einen All-Inklusive-Service zu einem günstigen Preis beinhalten. Das bedeutet, dass man neben der Operation und allen notwendigen Behandlungen eine Unterbringung in einem nahegelegenen Hotel erhält. Der Aufenthalt in der Türkei beläuft sich bei einem Tummy Tuck auf rund Fünf Tage.

Am ersten Tag findet ein Beratungsgespräch statt, welches eine Erstuntersuchung und einen ausführlichen Gesundheits-Check, inklusive Blutabnahme, EKG und anderen relevanten Untersuchungen, beinhaltet. Sind alle Werte in Ordnung und die Operation durchführbar, so setzt man spätestens für den nächsten Tag den Operationstermin an. Eine Bauchdeckenstraffung benötigt je nach Bauchdeckenzustand und damit verbundenem Aufwand rund zwei bis fünf Stunden. Anschließend wird man mit Medikamenten versorgt und engmaschig betreut. Am nächsten Tag kann man die Klinik verlassen und muss sich in den nächsten Tagen für weitere Kontrollen in die Klinik begeben. Nach rund einer Woche tritt man die Heimreise an.

Wie hoch sind die Kosten einer Bauchstraffung in der Türkei?

Die Kosten lassen sich nicht klar benennen. Diese sind abhängig vom Zustand der Bauchdecke und Operationsaufwand der Straffung. Eine Bauchdeckenoperation in der Türkei kostet zwischen 2.000 Euro und 400 Euro. Wenn man zusätzlich eine Fettabsaugung durchführen lassen, so erhöhen sich die Preise. Die Kosten sind im Vergleich zu einer Durchführung in deutschen Kliniken weitaus günstiger. Die Qualität und Ausstattung der türkischen Kliniken befindet sich trotzdem auf dem höchsten Niveau.