Zahnimplantat in der Türkei

Zahnimplantat in der Türkei  – Perfekte Alternativen zu traditionellen Prothesen. Sie halten länger, sind nicht zu erkennen und vermitteln ein angenehmes Gefühl beim Kauen und Sprechen.

ab 500 EUR

Zahnimplantat in der Türkei

Ob Ihnen nur ein einzelner Zahn oder gleich mehrere Zähne fehlen – beispielsweise bedingt durch eine Krankheit oder einen Unfall – mit Hilfe eines Zahnimplantats in der Türkei kann Ihre gesamte Lebensqualität positiv verändert werden. Gerne vermittelt Sie Ihr Aesthetik-Travel Team aus Antalya zu Ihrem Implantologie-Spezialisten Ihrer Wahl bei uns hier in der Türkei – fragen Sie einfach nach.

Das Zahnimplantat in der Türkei – Was ist das?

Unter einem Zahnimplantat in der Türkei versteht man einen festsitzenden Zahnersatz, welcher ambulant und unter örtlicher Betäubung als „neue künstliche Wurzel“ in den Kiefer implantiert wird. Im Allgemeinen sind Implantate körperlich gut verträglich (hohe Biokompatibilität), mechanisch sehr belastbar, stabil und extrem langlebig. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mit Zahnimplantaten ein optimaler Kaukomfort – fast wie mit den echten Zähnen – gewährleistet werden kann.

Wie erfolgt eine Zahnimplantat in der Türkei?

Die eigentliche Zahnimplantat in der Türkei stellt einen chirurgischen Eingriff da, der speziell bei ängstlichen Patienten auch unter Sedierung (anstelle einer Lokalanästhesie) erfolgen kann. Dabei wird zwischen einem offenen (einzeitigen) Verfahren, bei dem der Implantat-Verschluss stets sichtbar bleibt, und einem geschlossenen (zweizeitigen) Verfahren unterschieden.

Sobald die Wundoberfläche oberflächlich abgeheilt ist (dies dauert in der Regel 7-10 Tage), erfolgt die sogenannte Tiefenheilungsphase. Diese variiert mit der jeweiligen Knochenqualität sowie mit dem Ort des gesetzten Zahnimplantat in der Türkei. Ihre Kieferchirurgen in der Türkei schätzen für die Einheilung in den Oberkiefer etwa 4-6 Monate und in den Unterkiefer circa 3-4 Monate. Während dieser Einheilungsphase erhalten Sie einen provisorischen Zahnersatz.

Ist Ihr Zahnimplantat in der Türkei vollständig abgeheilt, wird der Implantataufbau hergestellt und als individuelle Suprakonstruktion (Brücke, Krone oder festsitzende Prothese) in Ihren Kiefer eingearbeitet.

Zahnimplantate Kosten
Rückrufservice


    Haben Sie Fragen?

    Rufen Siejetzt an.!
    0800 522 7744

    Wichtige Voraussetzungen & die richtige Pflege für Ihre Zahnimplantate

    Nicht jeder kann direkt mit einem Zahnimplantat in der Türkei versorgt werden. Für eine professionelle Behandlung sind mehrere Schritte nötig – denn nur wenn diese fachgerecht eingehalten werden, profitieren Sie von einem strahlenden Lächeln für Ihr weiteres Leben!

    Welche Voraussetzungen sind für eine Zahnimplantat in der Türkei notwendig?

    Vor Beginn einer zahnimplantologischen Behandlung erfolgt eine allumfassende und persönliche Beratung, Diagnostik sowie Planung von Ihrem Zahnärzteteam in der Türkei. Hierfür werden zum einen der Kieferknochen sowie das Weichgewebe, und zum anderen die Zähne auf Karies, spezifische Fehlstellungen (zum Beispiel die Kieferlage) und/oder Abnutzungen untersucht. Darüber hinaus werden Ihre bisherigen Krankheitsbilder sowie diverse familiäre Krankheitsgeschichten dokumentiert (Anamnese). Hierzu zählen beispielsweise Erkrankungen wie eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) oder Parodontitis (Zahnbettenentzündung). Grundvoraussetzungen für einen implantologischen Eingriff ist stets eine entzündungsfreie und gesunde Mundflora!

    Des Weiteren kann ein Zahnimplantat in der Türkei nur dann einwandfrei in den Kieferknochen einwachsen, wenn ausreichend Knochensubstanz – das heißt, Knochenvolumen und Dichte – im Kiefer vorhanden ist. Zur Evaluierung dessen wird vorab mit Hilfe der DVT (Digitale Volumentomographie) ein 3D-Röntgenbild erstellt. Diese DVT-Datensätze werden anschließend zur Erstellung der diagnostischen Bohrschablone verwendet. So bekommen Sie später bei der Implantation Ihres Zahnimplantats das höchste Maß an Präzision geboten. Ist nicht genügend Knochensubstanz vorhanden, bieten wir von Aesthetik-Travel in Antalya Ihnen gerne die Möglichkeit zum Knochenaufbau – gerne geben wir Ihnen bei Interesse Auskunft!

    Zahnimplantate Türkei Kosten

    Wie pflege ich meine Zahnimplantat in der Türkei richtig?

    Wie auch bei Ihren echten Zähnen, ist eine korrekte Mund- und Zahnpflege samt Zahnpasta, Zahnseide sowie der richtigen Anwendung das A und O für eine gute Dentalgesundheit.

    Zudem empfehlen wir Ihnen regelmäßige Professionelle Zahnreinigungen und Fluoridierungen. Gerne können Sie diese auch in Kombination mit anderen Maßnahmen bei Ihrem Aufenthalt bei uns in der Türkei durchführen lassen.

    Zahnimplantat in der Türkei / Antalya - Preise Kosten & Ablauf

    Behandlungsdauer

    1 - 6 Stunden

    Klinikaufenthalt

    Ambulant

    Regeneration

    Sofort

    Kosten

    ab 500 EUR

    Zahnimplantat in der Türkei / Antalya - FAQ

    Aufgrund des minimalinvasiven Eingriffes wird Ihr individueller Zahnersatz bei uns in der Türkei sehr schmerzarm ablaufen. Jedoch wird wie bei jeder Wunde vom Körper eine gewisse Heilungsphase benötigt – diese ist von Person zu Person individuell.

    Wenn zu Beginn nicht ausreichend Knochensubstanz vorhanden war, unpräzise gearbeitet wurde oder eine mangelnde Mundhygiene vorliegt, können gewisse Risiken auftreten, auf die wir Sie von Aestehtic-Travel in Antalya genauestens informieren!

    Nach einer allgemeinen Beratung, Anamnese sowie Planung werden spezifische DVT-Daten von Ihrem Mund- und Kieferraum entnommen, sodass sowohl der Eingriff (minimalinvasiv, Lokalanästhesie) als auch die entsprechenden Zahnimplantate präzise sowie individuell in Ihren Kiefer implantiert werden können.

    Nach der eigentlichen Tiefeneinheilungsphase wird Ihnen ein geeigneter Implantat-Aufbau (Brücke, Krone oder Prothese) auf Ihr Implantat (neue künstliche Wurzel) geschraubt.

    Generell variieren die Preise je nach Land (Deutschland, Türkei, usw.), Region, Dentalmaterial sowie Implantationstechnik (u.a. „All-on-4-Methode“. Bei Interesse fragen Sie bei unserem Aestehtic-Travel Team in Antalya nach und wir machen Ihnen ein individuelles Angebot!

    Generell werden Zahnimplantate als reine Privatleistungen gehandhabt und nicht im Leistungskatalog gelistet. Jedoch erhält man dennoch einen gewissen Kassenzuschuss von den gesetzlichen Krankenkassen. Es gilt das sogenannte „Zuschuss-System für Zahnersatz“.

    Zudem hat man als Patient stets die Möglichkeit, entweder eine zahnärztliche Zusatzversicherung abzuschließen, oder ins Ausland wie die Türkei zu gehen, wo man ebenfalls gewisse Kosten für das gleiche Maß an Qualität spart!