Der Schlauchmagen

Schlauchmagen Kosten

Viele Menschen leiden unter Ihrem schweren Körpergewicht. Oftmals geht es so weit, dass sich körperliche Beschwerden einspielen und selbst die Gesundheit extrem unter dem viel zu hohem Gewicht leidet. Angefangen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, über Knie-, Hüft- und Rückenproblematiken, bis hin zu Diabetes (Zuckerkrankheit), nächtlichen Atemaussetzern (Apnoen) oder starkem Schnarchen. Ist bereits diese Grenze überschritten, also dass der Körper so enorm in Mitleidenschaft gezogen wird, spricht man unter Fachmännern auch von Adipositas, Fettleibigkeit. Dies entspricht einem Body-Mass-Index (BMI) von 40 und mehr (40 kg/m2).

Aber nicht nur, dass sich solch ein Übergewicht auf die körperliche Gesundheit niederschlägt, vielmehr leidet ebenfalls die Psyche oftmals mit. Viele trauen sich gar nicht mehr am „normalen Alltag“ teilzunehmen, und sogar die Sitzmöglichkeiten in den öffentlichen Verkehrsmitteln sind vielfach begrenzt. Zudem wird man oftmals von der Gesellschaft ausgrenzt, das nicht selten zu Problemen am Arbeitsplatz führt. Dies alles stellt für den Betroffenen eine wiederkehrende Spirale da, die einen häufig in alte Muster zurückfallen lässt, auch wenn man es bereits eine Nahrungs- und Lebensstilumstellung fokussiert hat.

Wir von Aesthetic-Travel in Antalya freuen uns, dass Sie sich dazu entschieden haben etwas in Ihrem Leben zu ändern! Gerne bieten wir Ihnen diverse Behandlungsmethoden in Form von operativen Eingriffen am Magen, sodass Sie parallel zu einem breitgefächerten Therapieprogramm, Ihr Gewicht nach und nach reduzieren können. Interesse? – Lassen Sie sich von unserem Team allumfassend beraten!

Rückruf-Service
Haben Sie Fragen?

Ihre Magenverkleinerung in der Türkei

Unter einer Schlauchmagen-OP (Sleeve-Resektion oder Sleeve-Gastrorektomie) wird eine restriktive Magen-Operation verstanden, bei der ein Teil des Organs komplett entfernt wird. Das bedeutet, der Fachchirurg verkleinert den Magen um etwa 80-90 %, sodass anschließend ein schlauchförmiger Restmagen übrig bleibt, der ungefähr 2-3 cm fasst. Dies entspricht einem neuen Magenvolumen von 85-150 ml. Im Vergleich fasst ein natürlich unveränderter Magen in der Regel 2-3 Liter.

Schlauchmagen Türkei Kosten

Wie erfolgt die Schlauchmage-OP?

Die Schlauchmagen-OP ist eine minimal-invasive Magen-OP-Technik, die laparoskopisch – das heißt mit Hilfe der Schlüssellochmethode – unter Vollnarkose von Ihrem Fachchirurgen durchgeführt wird. Die Dauer des Klinikaufenthalts in der Türkei beträgt dabei in etwa 5-7 Tage.

Wie kann ein Schlauchmagen zur Gewichtsreduktion beitragen?

Die Schlauchmagen-Operation zählt in der Türkei zur sogenannten „metabolischen Chirurgie“. Dies hängt speziell damit zusammen, dass der Chirurg bei der eigentlichen Magenverkleinerung die große Magengravur entfernt, in der die gastrointestinalen Hormone, wie zum Beispiel das Hungerhormon Ghrelin, gebildet werden. Das bedeutet, dass parallel zur Reduktion des Magenvolumens auch der Appetit gezügelt wird.

Ein weiterer Vorteil des Schlauchmagen ist es, dass weder ein Fremdkörper eingesetzt (wie beispielsweise ein Magenband, noch eine Veränderung des Magenein- oder Magenausgangs stattfinden muss. Somit bleibt die natürliche Funktion des Magens vorhanden, welches dem Patienten erlaubt, dass bereits nach wenigen Wochen nach dem chirurgischen Eingriff alle Lebensmittel ohne Einschränkungen konsumiert werden können. Weiterhin zeigen Studien, dass der Schlauchmagen als restriktive Magen-OP als solche zu deutlichen Verbesserungen von Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes führen kann.

Wie hängt die Schlauchmagen-OP mit anderen Adipositas-Therapien zusammen?

Nicht selten stellt der Schlauchmagen nur einen Baustein innerhalb der Adipositas-Therapie dar. Dies hängt insbesondere damit zusammen, dass der Schlauchmagen speziell bei stark übergewichtigen Patienten sehr effizient ist, aber bei anhaltenden schlechten Ernährungsgewohnheiten meist als ungenügend eingestuft wird. Dabei zählen vor allem stark zuckerhaltige Lebensmittel sowie Getränke zum eigentlichen Manko! Ist dies bei einem Patienten der Fall, wird oftmals in einem weiteren Schritt ein sogenannter Magenbypass (maloperative Verfahren) in Betracht gezogen.

Schlauchmagen – Auf einen Blick
  • Behandlungsdauer

    1 Stunden

  • Klinikaufenthalt

    4 Tage

  • Regeneration

    2 Tage

  • Kosten

    3,990€

Was ist ein Schlauchmagen?

Bei einer Schlauchmagen-Operation wird der Magen verkleinert, sodass er nur noch die Volumen-Größe einer kleinen Banane erhält. Dies führt dazu, dass der Magen schon nach kleinen Nahrungsmengen gefüllt ist und sich somit ein schnelles Sättigungsgefühl einstellt. Außerdem werden hormonelle Vorgänge ausgelöst, welche dafür sorgen, dass der Appetit reduziert wird.

Wie verläuft die Operation?

Bereits vor der eigentlichen Operation müssen einige Voruntersuchungen gemacht werden, um sicher zu stellen, dass keine Entzündungen oder Tumore vorhanden sind. Außerdem müssen Leber, Bauchspeicheldrüse und Gallenblase untersucht werden. Bei besonders übergewichtigen Patienten mit einem BMI über 40 wird eine eiweißreiche Flüssigphase empfohlen, die 10 bis 14 Tage vor der Schlauchmagen-Operation beginnt. In dieser Zeit darf nur flüssige und eiweißreiche Kost zu sich genommen werden, um eine Reduktion der Fettleber zu erreichen.

Der Eingriff selbst wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert etwa eine Stunde. Er erfolgt als Schlüssellochoperation. Dies bedeutet, dass mehrere ca. zwei Zentimeter große Hautschnitte in der Bauchdecke gesetzt werden, über die Kamera und Instrumente eingeführt werden. Mit einem sogenannten Klammernahtgerät wird nun der Großteil des Magens abgetrennt und gleichzeitig die entstandene Naht verschlossen. Zur Nachkontrolle müssen Sie mit einem Krankenhausaufenthalt von drei bis vier Tagen rechnen.

Für wen ist dieser Eingriff geeignet?

Die Operation ist für Patienten mit einem BMI über 40 geeignet. Sollten Sie zusätzlich unter der Zuckerkrankheit, Bluthochdruck oder Schlafapnoe leiden, ist die Schlauchmagen-Operation bereits ab einem BMI von 35 sinnvoll. Sie können sich dem Eingriff allerdings nur unterziehen, wenn alle nicht-operativen Maßnahmen, wie Bewegungstraining oder Ernährungsberatung, über sechs bis zwölf Monate keinen ausreichenden Erfolg erzielt haben.

Patienten, deren Übergewicht hauptsächlich daraus resultiert, dass sie zu viele kalorienreiche Lebensmittel, wie Süßigkeiten oder Alkoholika zu sich nehmen, sind für dieses Verfahren ungeeignet.

Wie erfolgreich ist der Gewichtsverlust?

Bei der Schlauchmagen-Technik liegen noch keine Langzeitergebnisse vor. Zu beobachten ist aber bereits, dass die Erfolgschancen sehr hoch sind. Sie können zwischen 33 und 83 Prozent Ihres Übergewichts verlieren.

Gibt es Risiken oder Nebenwirkungen?

Nach einer Schlauchmagen-Operation kann der Darm nicht mehr genügend Vitamin B12 aufnehmen, sodass es nötig ist, dieses Vitamin künstlich zuzuführen.

Die Risikofaktoren sind gegenüber anderen vergleichbaren Operationen sehr gering. Es können vorübergehende Störungen des Magen-Darm-Trakts auftreten oder zu Verwachsungen der Organe im Bauch kommen. Die mit dem Eingriff verbundenen Risiken hängen sehr stark vom Gesundheitszustand des Patienten ab.

Welche begleitenden Maßnahmen muss ich beachten?

Der Schlauchmagen ist zwar ein sehr effektives Hilfsmittel, aber dennoch müssen Sie zusätzlich Ihren Lebensstil und Ihre Ernährung dauerhaft umstellen. Es empfiehlt sich, in jedem Fall eine Ernährungsberatung aufzusuchen.

In den ersten ein bis zwei Wochen nach der Operation dürfen Sie nur passierte oder flüssige Kost zu sich nehmen. Langfristig ist prinzipiell wieder jegliche Nahrung erlaubt, die auf fünf bis sieben kleine Mahlzeiten am Tag aufgeteilt wird.

Entstehen für mich Extrakosten?

Dank den dargebotenen Inklusivpreisen kommen bei Aesthetic Travel keine Zusatzkosten auf Sie zu.

Schlauchmagen Vorher Nachher

Interessieren Sie sich für eine Schlauchmagen in der Türkei? Senden Sie uns Ihre Email Adresse uns wir schicken Ihnen Vorher-Nachher Bilder zu.