Magenverkleinerung in Antalya: Verfahren Ablauf und Kosten
Magenverkleinerung in Antalya: Verfahren Ablauf und Kosten

Magenverkleinerung in Antalya: entspannt zum Wunschgewicht ohne zu hungern

Übergewicht ist eine weitverbreitete Volkskrankheit, unter welcher zahlreiche Menschen in Deutschland und in aller Welt leiden. Trotz Umstellung der Ernährung und Sport scheitern viele beim Versuch abzunehmen. Adipositas kann allerdings nicht nur das Wohlbefinden negativ beeinträchtigen, sondern auch zu Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Problemen und Bewegungseinschränkungen führen. Eine Magenverkleinerung in Antalya kann helfen, endlich dem Übergewicht zu entfliehen – wir zeigen es Ihnen hier.

Wenn man es aus eigener Kraft nicht schafft abzunehmen, kann sich die operative Magenverkleinerung als optimale Lösung darstellen. Durch die Verkleinerung des Magens, ist man nach dem Eingriff nicht mehr in der Lage viel Nahrung aufzunehmen – vor allem nicht zu viel. Daher bedingt eine Magenverkleinerung, dass man zwangsläufig durch kleinere Mahlzeiten auch abnimmt. Auch das Hungergefühl nimmt ab und somit muss man sich auch nicht mehr ständig damit herumplagen.

Mit einer Magenverkleinerung endlich abnehmen

Eine Magenverkleinerung in der Türkei kann für Abhilfe sorgen und der Startschuss für ein komplett neues Leben sein. In Antalya kann man sich unter den besten Bedingungen von erfahrenen Spezialisten behandeln lassen. Die modernen Kliniken sind technisch bestens ausgerichtet, um Magenverkleinerungen durchzuführen und können den Patienten dabei auch noch ein Höchstmaß an Komfort bieten. Anbieter wie Aesthetick Travel haben sich auf die Organisation von Magenverkleinerungen in der Türkei spezialisiert. Äußerst preiswert können Patienten so in der Türkei eine Magenverkleinerung durchführen lassen. Natürlich werden die Patienten dabei vor, während und auch nach dem Eingriff immer betreut – in Deutsch oder Englisch. In der Klinik werden umfassende Untersuchungen vorgenommen, bevor es zu dem eigentlichen Eingriff kommt. Der Klinikaufenthalt dauert in der Regel 5 Tage. Anschließend kann man das Krankenhaus auch schon wieder verlassen.

Diese Magenverkleinerungen können Sie in der Türkei durchführen lassen

Bei einer Magenverkleinerung in der Türkei können die Patienten zwischen verschiedenen Operationsarten wählen. Die preiswerteste Variante ist der Schlauchmagen in Antalya. Hierbei wird der Magen operativ um rund 80, 90 % verkleinert. Der Eingriff erfolgt minimal-invasiv nach der sogenannten Schlüssellochmethode. Durch das verringerte Magenvolumen isst man automatisch weniger und die Sättigung trifft schneller ein, was sich positiv beim Abnehmen bemerkbar machen kann. Die Kosten für einen Schlauchmagen in Antalya liegen aktuell bei rund 2.890,00 EUR inklusive Betreuung, Medikamente, Transferleistungen, Übernachtungen in Klinik und Hotel sowie Diagnostik und Nachbehandlung.

Der Magenbypass in Antalya ist die häufigste Methode der Magenverkleinerung, die momentan in der Türkei eingesetzt wird. Ebenfalls minimal-invasiv mit der Schlüssellochmethode wird das Magenvolumen reduziert. Außerdem wird der Dünndarm verkürzt, wodurch anschließend vom Körper weniger Fett und Kohlenhydrate aufgenommen werden können. Somit kann derMagenbypass in Antalya nicht nur beim schnellen Abnehmen helfen, sondern auch langfristig dafür sorgen, dass man sorgenfrei sein Gewicht halten kann. Für den Eingriff Magenbypass in Antalya fallen rund 4.500,00 EUR an. Auch bei dieser Operation sind natürlich alle weiteren Kosten wie Klinikaufenthalt, Diagnostik, Versorgung, Hotelaufenthalt, Medikamente, Betreuung, Nachsorge und Transfers inbegriffen.

Egal, für welche Art der Magenverkleinerung in Antalya Sie sich entscheiden, Sie können bei einem Kurzurlaub in Verbindung mit einer Operation den ersten Schritt in ein neues Leben machen.