Augenbrauentransplantation – Trend aus der Welt der Reichen und Schönen

Augenbrauen geben dem Gesicht Charakter. Das gewünschte Aussehen der Augenbrauen hat sich in letzten Jahren verändert und hat zunehmend an Bedeutung gewonnen. Volle buschige Augenbrauen sind vor allem durch das Vorbild von Stars wie Cara Delevigne ins Licht der Öffentlichkeit gerückt worden.

Augenbrauentransplantation Kosten

Den Augen verleihen natürlich geformte, volle Augenbrauen eine enorme Ausdruckskraft. In einigen Fällen kann es aufgrund einer genetischen Veranlagung oder einer Erkrankung dazu kommen, dass die Augenbrauenhärchen ausfallen und die Brauen dadurch lichter werden. Menschen, bei denen die Augenbrauen komplett fehlen oder zu schmal ausgefallen sind, wirken kränkelnd und unscheinbar. Kein Wunder, dass diese Leute sich volle Augenbrauen wünschen und den Schritt einer Augenbrauentransplantation erwägen.

Augenbrauentransplantation – so läuft sie ab

Um Makel in den Augenbrauen wie Narben oder größere Lücken dauerhaft zu füllen, kann die schonende FUE-Methode angewandt werden. Bei diesem Verfahren handelt es sich um eine hautschonende Methode zur Gewinnung und Verpflanzung von Kopf- und Körperhaaren, die auch bei Augenbrauen Anwendung findet. Die FUE- Methode eignet sich selbst bei einem Teil- oder Komplettverlust der Augenbrauen für die dauerhafte Augenbrauentransplantation. Für die Transplantation werden zunächst in geeigneten Körperregionen einzelne Haarfollikel gewonnen. Die notwendige Anzahl der Spenderhaare richtet sich nach dem Rekonstrutionsausmaß. Im Normalfall werden je Augenbraue durchschnittlich zirka 150 bis 200 Einzelhaar-Implantate benötigt.

Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung der Behandlungszone durchgeführt. Die geeigneten Spenderfollikel werden im Augenbrauenbereich in einer Einzelhaartransplantation eingesetzt. Beim Einpflanzen müssen selbstverständlich die natürliche Wuchsrichtung, die Haarlinie und die natürliche Dichte des Haarwuchses geachtet werden. In der Regel kann sie Augenbrauentransplantation ambulant vorgenommen werden. Natürlich erfordert die Augenbraunentransplantation eine ausführliche, fachmännische Untersuchung und Beratung.

Rückruf-Service
Haben Sie Fragen?

Warum eine Augenbrauentransplantation in der Türkei durchführen lassen?

Augenbrauentransplantation Türkei Kosten

Die Schönheitschirurgie und Transplantationsmedizin in der Türkei wurden vor einigen Jahren von Patienten aus vielen europäischen Ländern entdeckt. Insbesondere Haar- und Augenbrauentransplantationen werden immer häufiger nachgefragt. Insbesondere die schulmedizinische Qualität und die medizinische Technik befinden sich auf dem neuesten Stand in der Türkei. Die Ausbildung der Fachärzte unterliegt gerade im Schönheitsbereich besonders strengen Richtlinien. Selbstverständlich gilt dies auch für das Experten-Team von Aesthetic-Travel. Vor Ort wird Ihnen natürlich ein entsprechendes Beratungsgespräch in Deutsch zu Teil, so dass Sie alle essentiellen Informationen vor dem Eingriff erhalten. Selbstredend wird auch die notwendige Nachsorge vom Aesthetic-Travel-Team sehr ernst genommen. Der Eingriff der Augentransplantation steht in der Türkei den Standards im Heimatland in nichts nach, kostet allerdings um einiges weniger.

Augenbrauentransplantation in der Türkei Kosten – günstiger als in anderen Ländern

Der Vergleich zwischen den Kosten für eine Augenbrauentransplantation in der Türkei mit denen in Deutschland zeigt, dass die Patienten hohe Summen einsparen können. Der günstigere Preis geht dabei natürlich nicht auf Kosten der Behandlungsqualität. Der Preisunterschied erklärt sich einfach aus den niedrigeren Lohn- und Lebenshaltungskosten in der Türkei. Diesen Preisvorteil gibt Aesthetic-Travel gerne an Sie als Patienten weiter!

Augenbrauentransplantation – Auf einen Blick
  • Behandlungsdauer

    1 - 2 Stunden

  • Klinikaufenthalt

    ambulant

  • Regeneration

    sofort

  • Kosten

    ab 900€

Muss ich nach der Augenbrauentransplantation in der Klinik bleiben oder kann ich einen Kurzurlaub geniessen?

Das Wohl unserer Patienten ist uns extrem wichtig. Da es sich bei der Augenbrauentransplantation um einen ambulanten Eingriff handelt, können Sie die Klinik bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen. Natürlich erwartet unser Experten-Team Sie später noch einmal zu einer Nachsorgeuntersuchung. Die Zwischenzeit können Sie für einen ruhigen, entspannten Urlaub nutzen. Allerdings sollten Sie sich natürlich an die Verhaltensregeln, die Ihnen unsere Experten mit auf den Weg geben halten, um Komplikationen nach dem Eingriff zu vermeiden.

Kann ich in der Türkei mit den gleichen technischen und medizinischen Standards wie in Deutschland rechnen?

Definitiv. Während nämlich der Begriff “Schönheitschirurg” in Deutschland nicht geschützt ist, müssen in der Türkei gewisse Nachweise erbracht werden. Unsere Experten werden regelmäßig geschult und machen sich mit den neuesten medizinischen Verfahren vertraut. Das eingespielte Team verwendet hochmodernste Technologie für die Augenbrauentransplantation. Auch die Verständigung stellt keine Hürde dar – Sie werden immer in Deutsch beraten und informiert.

Welche Art von Augenbrauentransplantation wird in der Türkei angeboten?

In der Regel erfolgt die Augenbrauentransplantation mittels der bekannten FUE-Methode. Natürlich sollte der Bereich, in den Haare transplantiert wurden, einige Zeit schonend behandelt werden. Unsere Experten geben Ihnen die entsprechenden Verhaltensregeln an die Hand.

Was ist unter der FUE-Methode genau zu verstehen und wie funktioniert diese?

FUE steht für Follicular Unit Extraction. Bei dieser Methode werden einzelne Haarfolikel des geeigneten Kopf- oder Körperhaares entnommen. Im Entnahmebereich entstehen durch die Einzelentnahme mit einer speziellen Hohlnadel keine Narben. So ist die Entnahme später nicht mehr erkennbar. Die auf diese Art gewonnenen Follikel werden in extra angelegte Kanäle an den kahlen Stellen der Augenbraue eingesetzt.

Handelt es sich bei der Augenbrauentransplantation um eine schmerzhafte Behandlung und wird eine Vollnarkose notwendig?

Nein. Der Eingriff wird unter lokaler Betäubung durchgeführt, so dass Sie immer bei vollem Bewusstsein sind. Das Betäubungsmittel, dass die Transplantationsumgebung betäubt, sorgt dafür, dass Sie keinen Schmerz empfinden. Allerdings kann es vorkommen, dass Sie gelegentlich einen kurzen, kleinen Piekser verspüren.